Endlich wieder ein Event

Reflexa lud zum Frühjahrsfest

9. Mai 2022

Endlich wieder ein Event

Reflexa lud zum Frühjahrsfest

Nach einer langen Durststrecke in Sachen Events und persönlicher Kundennähe war es Anfang des Jahres endlich wieder soweit: Reflexa lud Geschäftspartner und Kunden zum Frühjahrsfest ein. An den drei Standorten in Rettenbach, Oederan und Bremen fand jeweils ein Kundenevent statt – natürlich unter gegebenen Corona-Auflagen und mit maximaler Teilnehmerzahl. Geschäftsführerin Miriam Albrecht konnte es kaum erwarten: „Für uns sind Events vor Ort ganz besonders wichtig und wir freuen uns über den intensiven Kontakt und persönlichen Austausch mit unseren Kunden nach so langer Zeit.“

 Ein vielseitiges Programm mit persönlichem Austausch

Jeder Standort hatte sein eigenes Programm-Highlight. Los ging es im Januar am Hauptsitz in Rettenbach mit einer ausgiebigen Werksführung, darunter auch die neue beeindruckende Produktionshalle, die noch dieses Jahr in Betrieb genommen wird. Hier wurden auch exemplarisch einige Produktneuheiten vorgeführt und man konnte sich mit anderen Teilnehmern und Reflexa Mitarbeitern ganz ungezwungen austauschen. Bei jedem Event gab es einen Fach- oder Motivationsvortrag von ausgewählten Referenten. In Rettenbach gab Vortragsredner und Coach Winfried Schröter einen Einblick zum Thema „Menschen lesen lernen“. Menschenkenntnis ist nicht nur im Privatleben wichtig, sondern kann auch bei Personalentscheidungen oder im Vertrieb beim Umgang mit Kunden und Mitarbeitern eine große Rolle spielen. Im Februar folgte das Event am Standort Bremen. Der Showroom direkt an der Weser war der perfekte Ort, sich über Produkte und Neuheiten auszutauschen und mit den Gebietsverkaufsleitern vor Ort ins Gespräch zu kommen. Der Vortrag „Verkaufen heute“ von Oliver Frey (Gründer und Inhaber von ­Netzwerk Frey) sollte als Inspiration für einen zukunftsorientierten Vertrieb dienen. Es sei an der Zeit Dinge anders zu tun und auch den Vertrieb zu verändern, forderte er auf. Das hinterließ Eindruck bei seinem Publikum. Abschließend fand im März noch das Frühjahrsfest im Zweigwerk Oederan statt. Mit einer Betriebsbegehung und lockerem Empfang konnte man sich auch hier nach langer Zeit wieder persönlich austauschen. Zu Gast war Thorsten Leibenath, Sportdirektor von ratiopharm Ulm Basketball, der einen Motivationsvortrag über die Parallelen aus Sport- und Geschäftswelt hielt. Denn nicht nur im Spitzensport gehören Erfolg, Druck und Motivation zum Arbeitsalltag. Es war eine inspirierende Sichtweise aus der Sportwelt, die alle Teilnehmer begeisterte.

 Produkt-Neuheiten von Reflexa im Mittelpunkt

Reflexa stellte auf den Frühjahrsfesten wieder einige Neuerungen und Neuheiten vor. Was man im Oktober 2021 bereits beim Digitalen Stammtisch im Live-Stream am Bildschirm Zuhause verfolgen konnte, stand nun zum Anfassen und Testen bereit:

 Abstandshalter Typ RF
Der neue Abstandshalter (Typ RF) von Reflexa ist Gewinner des R+T Innovationspreises 2021. Durch dieses Produkt gelingt die Montage schienengeführter Raffstores zukünftig im Handumdrehen. Die Fixierung der Führungsschiene am Abstandshalter erfolgt durch den Einsatz einer Schnappverbindung komplett werkzeuglos und mit einer Zeitersparnis von 50 % pro Abstandshalter im Vergleich zum Vorgängermodell.

Innovationspreis 2021
Solar Raffstore

RaffSun
Gespannt waren alle Teilnehmer auf die Solar-Lamellen zur Stromerzeugung, die in Kooperation mit Solaregy entstanden sind. Der sog. RaffSun macht Fensterflächen zu grünen Kraftwerken. Die Jalousie erzeugt über den mit Solarzellen bestückten Lamellenbehang Strom. Diese neuartige Technik verbindet den Sonnenschutz mit der Erzeugung grüner Energie an Fensterflächen. Die Solarlamellen werden in einem speziell entwickelten Verfahren hergestellt und lassen sich durch eine intelligente Steuerung immer im perfekten Winkel zur Sonne ausrichten, um den bestmöglichen Stromertrag zu erzielen. Das Produkt gewann beim R+T Innovationspreis 2021 gleich 2x Gold und Reflexa arbeitet mit Hochdruck daran, RaffSun zu einem marktreifen Produkt zu entwickeln.

 Durchgangsrolladen, FenMa & Absturzsicherung
Neben den beiden preisgekrönten Innovationen wurden auch weitere Produkt-Highlights vorgestellt. Der Durchgangsrollladen ist ein Rollladen, bei dem man auch in geschlossenem Zustand die Türe öffnen kann. Gerade im Hinblick auf Flucht- und Rettungswege ist das Produkt eine geniale Idee. Ein weiteres Highlight war die Vorstellung eines neuen und verbesserten Senkrechtmarkisen-Systems. Die Fenstermarkisen (sog. FenMa) wird es in verschiedenen Varianten geben – mit Führungsschiene, Führungsschiene mit Zip-Führung und Seilführung. Dazu berichtet Reflexa im Laufe des Jahres mehr. Zudem wird es ab dem 3. Quartal eine neue Glas-Absturzsicherung für Reflexa Raffstores mit seitlicher Führungsschiene geben.

 Alles in allem waren es für Reflexa und alle teilnehmenden Geschäftspartner und Kunden gelungene Event-Tage in ganz Deutschland. Das Interesse und die Freude über das Wiedersehen waren groß und wurden mit einem umfangreichen Programm und tollen Produkt-Highlights belohnt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Scroll to Top

!! Internet Explorer wird von dieser Seite nicht unterstützt !!

Viele Webseiten funktionieren im Internet Explorer nicht mehr richtig. Es kann zu Anzeigenproblemen kommen. Selbst Microsoft warnt vor der Benutztung des Internet Explorers, dessen Entwicklung 2015 eingestellt wurde.

Bitte wechseln Sie in einen anderen Browser wie zum Beispiel Edge, Firefox, Chrome oder Safari.