Umwelt

Um unsere Umwelt zu schützen und Ressourcen zu schonen, haben wir bereits jahrelang unsere eigenen Prozesse und Ansprüche. Dadurch können wir unseren CO² Fußabdruck minimieren.

Reflexa-nachhaltig-Blatt-1
Reflexa-nachhaltig-Blatt-1
Reflexa-nachhaltig-Blatt-2
Reflexa-nachhaltig-Blatt-2
Reflexa-nachhaltig-Blatt-2
Reflexa-nachhaltig-Blatt-2

Wir stehen für Umweltschutz

Umwelt Blumenwiese
Bluehpaket-Bayern-2

» Reflexa schafft Lebensräume und bindet CO² dank knapp 40.000 m² Waldfläche, 20.000 m² Blumenwiesen und über 4.500 m² weiterer Ausgleichsflächen sowie Baumpflanzungen in der Gemeinde Rettenbach und entlang der Dorfstraßen.

» Reflexa wurde vom Bayerischen Umweltministerium im Rahmen des Blühpakt Bayern als „Blühender Betrieb“ ausgezeichnet. Mindestens 20 % unseres Firmengeländes sind naturnah gestaltet und bietet Insekten von Frühjahr bis in den Herbst ein durchgängiges Blütenangebot.

» Auf dem Firmengelände finden nicht nur Igel und kleine Nagetiere im angelegten Biotop einen schönen Platz, sondern auch Mitarbeiter können im zukünftigen Naschgarten ihren grünen Daumen zeigen.

» Wir reduzieren unseren Wasserverbrauch in der Produktion um bis zu 90%, da wir genutztes Wasser aus dem Produktionsprozess reinigen und wiederaufbereiten. Das schont Ressourcen und wir sparen Wasser.

» Ein eigenes Wasserkraftwerk speist täglich Strom ins Netz und kann jährlich bis zu 1,4 Mio. kW erzeugen. Das entspricht 1.400 Maschinen Wäsche oder über 180.000 Toastbrot-Scheiben.

» Regenwasser von unseren Dächern landet nicht im Abwasser, sondern in einem angelegten Sickerbecken und wird direkt dem Grundwasser zugeführt – ohne den energieverbrauchenden Weg über die Kläranlage.

Umwelt Wasser filtern
Wasserkraft Strom
Erneuerbare Energien

» Durch unsere Photovoltaik-Anlage auf dem Dach erzeugen wir Strom aus erneuerbaren Energien – den Sonnenstrahlen. Wir speisen so jährlich bis zu 140.000 kW ins Stromnetz. Damit könnte man 140 Familien mit 4 Personen ein Mittagessen auf dem Herd kochen oder 14.000 km mit dem E-Bike zurücklegen.

» Unsere eigene Anlage zur Wärmerückgewinnung ermöglicht es uns mit der warmen Abluft aus der Pulverbeschichtung unsere neue Produktionshalle zu heizen.

» Durch unsere effiziente Transportlogistik und –planung zwischen unseren beiden Werken in Rettenbach und Oederan schonen wir die Umwelt und sparen CO² Emissionen ein.

» Dank einem zentralen Verteilerzentrum in Norddeutschland müssen Spediteure nicht bis zum Hauptsitz nach Bayern fahren, um Waren abzuholen und auszuliefern.

CO² Emission
nachhaltige Rohstoffe

» Die Vermeidung von Abfall und die Wiederverwendung von Resten und Rohstoffen ist uns wichtig, daher werden alle unsere Reste aus der Produktion recycelt. Rohstoffe werden getrennt und für die Wiederverwendung aufbereitet.

» In der Produktion achten wir beim Versand unserer Produkte auf nachhaltige Verpackungsmaterialien in all unseren Werken – Klebeband ist auf Papierbasis oder Zubehörsets wie Schrauben werden biologisch abbaubar verpackt.

» Das neue Verpackungssystem Packsize optimiert unsere Prozesse und Produktverpackungen nachhaltig und soll langfristig sortenreine Verpackungen ohne unnötiges Füllmaterial ermöglichen.

Reflexa-nachhaltig-Blatt-1
Reflexa-nachhaltig-Blatt-1
Reflexa-nachhaltig-Blatt-2
Reflexa-nachhaltig-Blatt-2
Reflexa-nachhaltig-Blatt-2
Reflexa-nachhaltig-Blatt-2

SOZIALES

Wir engagieren uns gesellschaftlich und sozial für unsere Mitarbeiter, Familien und nachfolgende Generationen. Das ist uns wichtig und zeichnet Nachhaltigkeit bei Reflexa als traditionelles Familienunternehmen aus.

WIRTSCHAFT

Als Unternehmen arbeiten und handeln wir wirtschaftlich, aber achten stets auf Nachhaltigkeit. Unsere Produkte & Services verbessern wir Tag für Tag, damit auch unsere Fachpartner, Architekten und Endkunden davon profitieren.

Nachhaltigkeit wird belohnt und zeichnet uns aus.

Sie haben Fragen?

Wir stehen Rede & Antwort.

Nach oben scrollen

!! Internet Explorer wird von dieser Seite nicht unterstützt !!

Viele Webseiten funktionieren im Internet Explorer nicht mehr richtig. Es kann zu Anzeigenproblemen kommen. Selbst Microsoft warnt vor der Benutztung des Internet Explorers, dessen Entwicklung 2015 eingestellt wurde.

Bitte wechseln Sie in einen anderen Browser wie zum Beispiel Edge, Firefox, Chrome oder Safari.