350 Jahre Erfahrung wurden geehrt

Am Abend der Jahresabschlussfeier am 22. Dezember 2017 wurden insgesamt 21 Jubilare aus allen Bereichen des Standortes Rettenbach ausgezeichnet. Sie stehen seit Jahren in jeder Situation zum Unternehmen und zeigen somit ein besonderes Vertrauen. Aufgrund ihrer Erfahrungen und ihres Fachwissens sind sie eine wichtige Anlaufstelle für neue Mitarbeiter. „Gerne fördern und qualifizieren wir, bilden aus und sichern so die hohe Qualität unserer Produkte, die für unsere Partner wichtig sind.“, so Miriam Albrecht. Alle Jubilare zusammen kommen auf einen beachtlichen Wissens- und Erfahrungsschatz.

„Gerade langjährige Mitarbeiter haben sich einen Erfahrungsschatz aufgebaut, der das Unternehmen seit nunmehr 55 Jahren in einer guten Position auf den Markt des technischen Sonnenschutzes hält.“, weiß Miriam Albrecht, Geschäftsführerin von Reflexa. So konnten sich die inhabergeführte REFLEXA-WERKE Albrecht GmbH konstant und gesund zu einem wichtigen mittelständischen Arbeitgeber in der Region entwickeln. Am Rettenbacher Standort werden Markisen, Schrägverschattung, Raffstores, Plissees und Insektenschutz von weit über 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gefertigt, die teilweise schon in der zweiten oder dritten Generation bei Reflexa tätig sind. Aber auch die nach Oederan in Sachsen ausgelagerte Rollladenproduktion feierte in diesem Jahr 25. Betriebsjubiläum. All das wäre ohne die Erfahrung langjähriger Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nicht möglich gewesen.

Ebenfalls ein großes Dankeschön wurde den Kolleginnen und Kollegen ausgesprochen, die bis zu ihrem Rentenalter das Unternehmen tatkräftig unterstützt haben. Frau Isabella Spendel, Frau Karin Sittenberger, Herr Hans-Dieter Schäffer, Herr Heinz Gathemann und Frau Ursula Schäffer. Frau Martha Schneider wird als langjährigste und älteste Diensthabende bei Reflexa, am 31. März 2018, in den Ruhestand entlassen. Seit 1970, genauer gesagt seit 48 Jahren, ist ihr keine Unternehmenszeitschrift entgangen und kennt das Unternehmen Reflexa von Anfang an.

Reflexa wünscht Ihnen allen für die Zukunft alles Gute und viel Erfolg.

Die stetig wachsende Entwicklung wurde auch 2017 belohnt. Die Eigenschaften des Unternehmens REFLEXA-WERKE Albrecht GmbH wurden mit dem German Brand Award, vom Rat der Formgebung, ausgezeichnet. All das wäre auch ohne die Erfahrung langjähriger Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nicht möglich gewesen.

Mehr als ein traditionelles Familienunternehmen

Unter dem Motto „Mitarbeiter fördern Mitarbeiter“ wird auch intern das Fachwissen in den verschiedensten Bereichen unter den Kollegen regelmäßig geteilt, vermittelt und vertieft, damit auch zukünftig noch viele Jubiläen gefeiert werden können. Auch der gesundheitliche Aspekt ist Reflexa äußerst wichtig. So fördert das Unternehmen sportliche Veranstaltungen wie den Günzburger Alkoholfrei Cross Triathlon, an dem bisher jedes Jahr eigene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aktiv teilnahmen. Die Initiative Jobrad ermöglicht es, dass man sich ein Fahrrad zu vergünstigten Konditionen leasen kann und somit seine eigene Aktivität steigert. Regelmäßige Gesundheitsfördemaßnahmen wie Augeninnendruckmessung und Selbstverteidigungskurse erhalten und fördern die Gesundheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.