Girlsday 2017 Silke Music

Bei dem diesjährigen GirlsDay hat uns Silke Music besucht.

GirlsDay 2017 bei Reflexa

In diesem Jahr war die 14-jährige Silke Music zum GirlsDay 2017 im Hause Reflexa zu Besuch. Bei dem GirlsDay geht es darum, Mädchen und Frauen ab der fünften Klasse für technische und naturwissenschaftliche Berufe zu motivieren. 2001 wurde der GirlsDay in Deutschland zum ersten Mal ins Leben gerufen und seitdem wird er einmal jährlich durchgeführt. In Deutschland ist der GirlsDay eine Gemeinschaftsinitiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und u.a. des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Die Unternehmen aus der Industrie geben Mädchen und Frauen die Gelegenheit, die Arbeitsplätze in der Technik, Handwerk und Informationstechnik kennen zulernen. Inzwischen sind es über 80% der Unternehmen die zu einer „offenen Veranstaltung“ einladen, bzw. geben den Mitarbeitertöchtern die Gelegenheit, Ihren Eltern bei der Arbeit über die Schulter zu schauen. Meist jedoch findet der GirlsDay in einem Rahmenprogramm statt, bei dem die Mädchen und Frauen die Unternehmen vorgeschlagen bekommen und selbst aktiv werden können. In etwa 10% der beteiligten Unternehmen, sind ehemalige GirlsDay Teilnehmerinnen tätig.

Silke Music besucht aktuell die Realschule in Günzburg. Beim diesjährigen GirlsDay hat sie im Lager einen Einblick bekommen, wie dort die Kollegen mit den Lagergütern, insbesondere was das Kommissionieren und Quittieren von Waren angeht und war am Ende des Tages im Technischen Büro. Dort wurde ihr gezeigt, wie die Kollegen die Produkte je nach Bauvorhaben und technischen Gegebenheiten auf Wunsch des Kunden technisch gezeichnet werden. Sie lernte an der Seite unseres frischgebackenen Technischen Produktdesigners Alexander Scholz das Zeichen-Programm kennen und hat auch selber eine Zeichnung angefertigt. Sie hat gelernt, worauf es dabei ankommt und wie ein Arbeitsalltag bei Reflexa in einem technischen Beruf aussieht.

Seit Einführung des GirlsDays ist der Anteil der Mädchen und Frauen in technischen Ausbildungs- und Studienberufen gestiegen. In 2008 haben 21.000 Studienanfängerinnen das Studium der Ingenieurwissenschaften begonnen. So viele Frauen, wie noch nie zuvor, haben sich seit der Einführung des GirlsDay für ein Technikstudium einschreiben lassen und die Anzahl steigt von Jahr zu Jahr weiter.