Auch optisch hat die Farb- und Tuchgestaltung immer mehr zu bieten. Daher werden Markisen immer mehr zu einem Blickfang an Gebäuden, sollen für den Bauherren ein stimmiges Bild ergeben und zusätzlich der Individualität Ausdruck verleihen.

Neues Wohnerlebnis durch Markisen auf der Terrasse

Reflexa ist ein Vollsortimenter aus dem bayerischen Rettenbach, der für nahezu jede Gebäudeöffnung das richtige Verschattungskonzept bietet. Angefangen über Rollläden, Insektenschutz, Plissees und Markisen, sind den Wünschen der Kunden keine Grenzen gesetzt und sogar in Sachen Sonderverschattung hat Reflexa immer die maßgeschneiderte Lösung parat. Gerade zur Sommerzeit haben Sonnenschutzprodukte Hochsaison. Es ist einfach für viele die schönste Zeit des Jahres, in der man gern auf der Terrasse entspannt und relaxt. Direkte Sonneneinstrahlung ist allerdings auf Dauer nicht gesund und wird bei zu langem Aufenthalt mit einem Sonnenbrand bestraft. Hier ist effektiver und effizienter Sonnenschutz ein wirksames Mittel, um dem Sonnenbrand vorzubeugen und lange die Freiheit im Freien zu genießen. Nach einem anstrengenden Tag möchte man sich in gewohnter Umgebung fallen lassen, die Kinder in der Natur geschützt vor schädlicher UV-Strahlung spielen lassen können oder Freunde auf der Terrasse empfangen. Durch Markisen erweitern Sie den Wohnraum auf die Terrasse und es entsteht ein Rückzugsort, der gerade im Sommer zu einer Wohlfühloase wird. Tagsüber spenden Markisen angenehmen Schatten und abends erhalten sie die Restwärme des Tages und verlängern so den Aufenthalt auf der Terrasse oder dem Balkon. Mit zusätzlich angebrachten Heizstrahlern und Lichtleisten können Sie den Tag bei lauen Sommerabenden unter der Markise gemütlich ausklingen lassen.

Auch optisch hat die Farb- und Tuchgestaltung immer mehr zu bieten. Daher werden Markisen immer mehr zu einem Blickfang an Gebäuden, sollen für den Bauherren ein stimmiges Bild ergeben und zusätzlich der Individualität Ausdruck verleihen. So vielvältig wie die Tucharten, -farben und Ausstattungsmerkmale einer Markise sein können, so vielfältig sind auch die verschiedenen Arten der Markisen. Für jeden Geschmack und Geldbeutel bieten die Markisenhersteller wie Reflexa ein umfangreiches Sortiment an. Von der offenen Gelenkarmmarkise über eine Halbkassettenmarkise bis hin zur Kassettenmarkise in umfangreichen Designvarianten sind den Möglichkeiten kaum Grenzen gesetzt.

Die offene Gelenkarmmarkise aeria, das jüngste Mitglied in der Markisen-Produktfamilie von Reflexa, ist bereits designprämiert und erscheint mit einer klaren Linienführung. Die Grundelemente der aeria bestehen aus runden und eckigen Formen. In der filigranen Gebäudearchitektur fügt sie sich mit ihrer zeitlosen, eleganten Optik sehr harmonisch in das Bauwerk. Den Entwicklern ist besonders der Einklang zwischen der Funktion und der eleganten Optik gelungen. Die homogene Optik der Markise kommt sehr gut ohne sichtbare Verschraubungen an den Seitenteilen, Konsolen und Armlagern aus. Ebenfalls konstruktiv berücksichtigt wurden bei dem Markisentuch die Saum- und Nahtstellen am Ausfallprofil die nicht mehr sichtbar sind. Die stimmige Optik und das ausgewogene Gesamtbild wird durch hohen Bedienkomfort unterstützt. Die Reduzierung wartungsintensiver Bauteile erhöht die Lebensdauer der aeria enorm. Als Einzelanlage erreicht die aeria eine Breite von bis zu 7 m und 4 m Ausfall. Um größere Flächen zu verschatten, ist sie nun auch als gekoppelte Anlage mit einer Breite bis 13,6 m erhältlich. Bereits ab einer Neigung von 10° ist bei Regen ein kontrollierter Wasserablauf gewährleistet. Mit einem Duomatic-getriebe kann die Markisen-Neigung jederzeit flexibel angepasst werden. Bei Kurbelbedienung schützt das Freilaufgetriebe vor Fehlbedienung und Falschwicklung des Markisentuches. Durch die umfassende Neukonzeption einer offenen Gelenkarmmarkise in Optik und Funktionalität wurde die Designmarkise aeria mit dem renommierten PlusX-Award 2015 und dem German Design Award – Special Mention 2016 ausgezeichnet.

Die große Schwester der Designmarkise ist die Halbkassettenmarkise Suntigua. Die Vorteile des einheitlichen Erscheinungsbildes in Verbindung mit funktionalen Gesichtspunkten kommen auch bei der Suntigua zum Tragen. Mit Baubarkeiten von bis zu 7 m Breite und 4 m Ausfall ist die Markise ideal für große Terrassen geeignet. Optimalen Schutz gegen tiefstehende Sonne bietet ein optional erhältlicher, senkrecht ausfahrbarer D-Volant. Spezielle Kunststofflager vermindern die Vibrationsübertragung des Motors an das Markisengehäuse und die Gebäudehülle. Die Konstruktion der Halbkassettenmarkise schützt zudem Tuch und Technik vor Witterungeinflüssen.

Schon in der Standardausführung werden alle Reflexa-Markisen mit einem Elektroantrieb geliefert. Dieser ist um RTS- und io- Funktechnik erweiterbar. Über den bidirektionalen io- Antrieb SmartHome-Technologie lassen sich die Markisen per Tablet oder Smartphone mit der Smart Home-Technologie bedienen. Erweiterungen wie Wind- und Sonnensensorik bieten zusätzlichen Komfort und Schutz. Damit ist für jede Situation und jeden Anspruch der geeignete Bedienkomfort erhältlich.

Den besonderen Schutz vor Sonne und Wetter bietet die Pergolamarkise Life Viladora. Mit ihr lässt sich zusätzlicher Raum gestalten, der sich durch die pergolaähnliche Konstruktion fabelhaft abtrennen lässt und dadurch einen perfekt geschützten Bereich ergibt. So lässt sich bspw. sehr einfach und schnell eine oft geforderte Raucher- oder Freiluftzone im Gastronomiebereich herstellen. Das Reflexa-System bietet Schutz vor ungewollten Sonneneinstrahlungen und weist zugleich leichten Regen bereits ab einer Neigung von 10° ab. Die filigrane Konstruktion erweist sich als extrem standfest und widerstandsfähig gegenüber Wind und Wetter. Mit Baubarkeiten von maximal 6 m Breite und 6 m Ausfall ist sie ein wahres Raumwunder und verschattet mühelos große Flächen.